Blutwurzanbau

Mit Fingerspitzengefühl

Gar net leicht, ehrlich gesagt…

Blutwurz und Samen

Blutwurz und Samen

Wie mit allen Sonderkulturen, ist es auch bei der Blutwurz nicht leicht einen gepflegten Bestand anzulegen und die Kultur über Jahre in gutem Zustand zu halten. Blutwurz gehört wie schon bei Bärwurz und Mutterwurz beschrieben zu den sogenannten Frostkeimern. Das kleine, kugelförmige Saatgut (mit ca. 1mm Durchmesser) wird im Herbst in Reihen abgelegt, der Keimling spitzt dann im ausgehenden Frühjahr des folgenden Jahres mit den beiden Keimblättern zuerst aus der Erde hervor. Nun beginnt die schwierige Zeit mit den Jungpflanzen sorgsam umzugehen damit einerseits das Beikraut nicht überhand nimmt und andererseits die Blutwurz-Jungpflanzen nicht verletzt werden.

 

Blutwurz Samen

Blutwurz Samen

Düngemittel und Pflanzenschutzmittel spielen bei der Pflege des Blutwurzgartens keine Rolle, da erstere wenig Sinn machen und chemischer Pflanzenschutz aufgrund strenger rechtlicher Vorgaben nicht erlaubt ist.

Die Ernte erfolgt vorsichtig mit einer Spezialmaschine die tief genug lockert, und dabei die wertvollen Wurzeln auf der Oberfläche ablegt.